Außerordentliche (fristlose) Kündigung - Anwalt Bochum

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum Kündigungsschutz bei außerordentlicher (fristloser) Kündigung - ein wichtiges Thema für einen Anwalt im Bereich Arbeitsrecht.

Bitte denken Sie daran: Eine Kündigungsschutzklage gegen den Arbeitgeber muss innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung erhoben werden.

Video: Fristlose Kündigung

Über die wichtigsten Fakten zum Thema fristlose Kündigung klärt Sie Rechtsanwalt Sören Machleb, Fachanwalt für Arbeitsrecht, in unserem Video auf.

Bei der Kündigungsschutzklage prüfen wir die außerordentliche (fristlose) Kündigung unter anderem auf folgende Punkte:

Die außerordentliche (fristlose) Kündigung

  • Die Kündigung ist nur schriftlich wirksam.
  • Die Kündigung ist nur aus wichtigem Grund möglich.
  • Die Kündigung darf keine Strafe sein (z.B. wegen Krankenschein) – nur Ausdruck des Vertrauensverlustes.
  • Die Kündigung erfordert eine Interessenabwägung zwischen Weiterbeschäftigung bis zum Ablauf der Kündigungsfrist und Vertrauensbruch.

  • Verdachtskündigung: Bei Verdacht, dass der Arbeitnehmer etwas getan hat (z.B. gestohlen), ohne dass ein Beweis vorliegt, muss der Verdacht einen besonders schweren Vertrauensbruch betreffen. Außerdem muss durch Tatsachen belegt werden, dass der verdächtigte Arbeitnehmer mit überwiegender Wahrscheinlichkeit der Täter ist. Der Arbeitgeber muss dem Arbeitnehmer auch die Möglichkeit zur Stellungnahme einräumen und alles Zumutbare unternommen haben, um den Sachverhalt aufzuklären.

  • Kündigung binnen zwei Wochen, nachdem der Arbeitgeber Kenntnis über das Fehlverhalten erhalten hat.
  • Soweit ein Betriebsrat besteht, muß dieser angehört werden.
  • Kündigungen gelten als letztes Mittel (ultima ratio) und daher müssen oftmals Abmahnungen vorausgehen und alle mildernden Mittel ausgeschöpft oder sinnlos sein.
  • Zusätzlich gibt es Sonderschutzvorschriften für Schwangere, Eltern in Elternzeit, Auszubildende, Betriebsräte und Soldaten.

Haben Sie Fragen zum Thema "fristlose Kündigung"? Als Anwalt in Bochum und insbesondere als Fachanwalt für Arbeitsrecht berate ich Sie gerne im Bereich Arbeitsrecht. Jetzt Kontakt aufnehmen.

 

Weitere Informationen zu einer Kündigungsschutzklage erhalten Sie hier.

Ihr betreuender Anwalt:
Sören Machleb
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht Sören Machleb
Fortbildungszertifikat Sören Machleb

Kontakt

Sie suchen einen Rechtsanwalt für Kündigungsschutz in Bochum, der zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht ist?
Wir helfen Ihnen weiter!
Kontaktieren Sie uns jetzt.