Reiserecht - Ihr Anwalt in Bochum

Urlaub gilt vielen Menschen als eine Art "heilige Institution" und auch für die meisten anderen gehört die Reisezeit zu den schönsten Momenten des Jahres. Umso ärgerlicher ist es natürlich, sollte die als erholsame und sorgenfreie Zeit geplante Reise durch Missstände jedweder Art ge- oder gar zerstört werden.

In einem solchen Fall kann zwar das "verlorene Vergnügen" nicht wiederhergestellt werden, aber eine Entschädigung für den Verlust bei besonders schwerwiegenden Mängeln, die eine Minderung von mindestens 50 % rechtfertigen, muss Ihnen gewährt werden.

Wir sorgen dafür, dass Sie Ihre gerechte und rechtmäßige Entschädigungerhalten und setzen bei Misslingen einer Urlaubsreise Ihre Interessen gegenüber dem Reiseveranstalter durch.

Kontaktaufnahme Rechtsanwalt Sören Machleb:  (0234) 79 27 200

So zum Beispiel:

  • Minderung des Reisepreises
  • Geltendmachung von Schadensersatz wegen entgangener Urlaubsfreude
  • Erstreiten von Aufwendungsersatz
  • Schadensersatz bei Flugverspätung und/oder Gepäckverlust
  • Aufzeigen Ihrer Rechte bei Stornierung


ACHTUNG:
Bitte beachten Sie bei Ihrer Terminvereinbarung mit uns, dass Reisemängel in einer Frist von einem Monat nach dem Reiseende geltend gemacht werden müssen.

Während der Reise sollten Sie dem Reiseleiter zudem eine Frist zur Mängelbeseitigung setzen und/oder sich schriftlich von ihm bestätigen lassen, dass er die Mängel nicht beseitigen kann.

Ihre betreuender Anwalt:
Sören Machleb

 

Rechtsanwalt Machleb ist Mitglied in der:

DGfR - Rechtsanwalt in Bochum
Fortbildungszertifikat Sören Machleb

Kontakt

Sie suchen einen Rechtsanwalt für Reiserecht in Bochum?
Wir helfen Ihnen weiter!
Kontaktieren Sie uns jetzt.